Besser entwickeln mit Magerun - Teil 1: Was ist Magerun?

Welcher Entwickler kennt das nicht: Mal eben ein Template im Shop geändert und neu geladen– und siehe da, nichts hat sich geändert. Ach ja richtig, der Block-Cache ist ja noch an. Also mühsam ins Backend eingeloggt. Wie waren nochmal meine Zugangsdaten auf diesem Server?

Nach etwas Überlegen also ins Backend eingeloggt, zur Cache-Verwaltung navigiert… Mensch, ist dieser Testserver wieder langsam! Dabei wollte ich doch nur kurz einen Link ändern!

Es gibt bei Magento viele Kleinigkeiten, bei denen man sich als Systemadministrator oder Entwickler manchmal denkt: Warum muss ich mich dafür jetzt erst in den Shop einloggen und mich durch etliche Menüs navigieren? Egal ob Index aktualisieren, Cache leeren oder Kunden anlegen – es gibt zahlreiche Fälle, die viel einfacher und schneller geregelt werden könnten.

Die Lösung: Magerun

n98-magerun Download

Was, wenn ich als Entwickler oder Admin stattdessen einfach einen Shell-Befehl hätte, über den ich den Shop administrieren kann? Kurz per SSH eingewählt und mit einem kleinen Befehl den Cache geleert, die Welt könnte so einfach sein.

Glücklicherweise ist sie das in diesem Fall auch: Mit n98-magerun und n98-magerun2 (für Magento2) gibt es das ultimative Terminal-Tool für die Administration eines Magento-Shops.

Magerun ist vermutlich den meisten Magento-Entwicklern bereits ein Begriff. Nicht zu Unrecht bezeichnet sich Magerun selbst als "Schweizer Taschenmesser für Magento Entwickler, Sysadmins und Devops" (übersetzt aus dem Github Repository).

Magerun vereinfacht den Alltag für Entwickler erheblich. Die meisten Magento-Funktionen lassen sich direkt über die Kommandozeile aufrufen. Egal ob ich neue Kunden oder Administratoren erstellen möchte oder die Konfiguration geändert werden soll. Magerun bietet sogar die Möglichkeit, mit einem Befehl eine gesamte Magento Installation aufzusetzen.

In dieser kleinen Blogserie wollen wir euch einmal Magerun vorstellen. Einerseits für die Skeptischen, die Magerun noch überhaupt nicht kennen. Aber auch denen, die vielleicht noch gar nicht wissen, wie mächtig Magerun wirklich ist.

Installation

Bevor wir mit Magerun arbeiten können, müssen wir es natürlich zunächst installieren.

Je nachdem, ob wir einen Magento 1 oder einen Magento 2 Shop haben, gibt es jeweils eine eigene Magerun Version. Diese laden wir erst einmal auf unser System herunter.

wget files.magerun.net/n98-magerun.phar #Magento 1
wget files.magerun.net/n98-magerun2.phar #Magento 2


Jetzt sind wir quasi fertig. Die Datei muss nur noch ausführbar gemacht werden:

chmod +x ./n98-magerun.phar #bzw. chmod +x ./n98-magerun2.phar

Wir könnten es bereits benutzen, aber es empfiehlt sich noch, Magerun systemweit zu installieren:

sudo cp ./n98-magerun.phar /usr/local/bin/magerun
sudo cp ./n98-magerun2.phar /usr/local/bin/magerun2

Nach der Installation können wir Magerun über die Befehle magerun bzw. magerun2 ausführen und es kann losgehen.

Hallo Welt

Um Magerun zu testen, begeben wir uns in einen Magento Shop unserer Wahl (wir testen an dieser Stelle mit einem Magento 1 Shop).

In diesem Shop steht uns jetzt die ganze Funktionsvielfalt von Magerun zur Verfügung:

~ > magerun Mo 12 Sep 2016 16:24:41 CEST

___ ___

_ _/ _ ( _ )___ _ __ __ _ __ _ ___ _ _ _ _ _ _

| ' \_, / _ \___| ' \/ _` / _` / -_) '_| || | ' \

|_||_/_/\___/ |_|_|_\__,_\__, \___|_| \_,_|_||_|

|___/

n98-magerun version 1.97.5 by netz98 new media GmbH

Wir sehen eine detaillierte Auflistung aller Befehle, die Magerun kann. Die Liste ist groß (besonders für Magento 1) und wir wollen uns in den nächsten Artikeln dieser Blogserie einmal genauer damit auseinandersetzen.

Fürs Erste wollen wir aber überprüfen, ob Magerun überhaupt funktioniert. Dafür bietet sich zum Beispiel der Befehl sys:info an, der uns kurze Informationen über den Shop gibt.

Für einen unserer Testsysteme sah der Output zum Beispiel so aus:

/var/www/playground/m1/src > magerun sys:info

Magento System Information

+---------------------+--------------------------------------+

| name | value |

+---------------------+--------------------------------------+

| Version | 1.9.2.4 |

| Edition | Community |

| Cache Backend | Zend_Cache_Backend_File |

| Cache Directory | /var/www/playground/m1/src/var/cache |

| Session | files |

| Crypt Key | ... |

| Install Date | Thu, 01 Sep 2016 11:48:01 +0000 |

| Vendors (core) | Mage, Zend |

| Vendors (community) | Cm, German, Phoenix, Tudock |

| Attribute Count | 181 |

| Customer Count | 53 |

| Category Count | 29 |

| Product Count | 593 |

+---------------------+--------------------------------------+

Wenn der Befehl klappt und einigermaßen nachvollziehbare Informationen ausgibt, dann kann es losgehen!

Was genau Magerun alles beherrscht, das schauen wir uns im nächsten Teil der Blogserie an. Falls ihr Magerun gerade zum ersten Mal installiert habt, probiert es bis dahin ein wenig aus.

In den Kommentaren könnt ihr uns Feedback darüber geben, wie viel Erfahrung ihr schon mit Magerun habt und was ihr gerne in dieser Blogserie sehen würdet. Wir wollen uns auf jeden Fall auch noch auf die Entwicklung einiger Magerun Befehle stürzen.

Also: Vielen Dank fürs Lesen, und man sieht sich im nächsten Teil!

Autor: Kategorie: Webentwicklung
Schlagwörter: Magento, Wissen, Magento2
YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjk3O3M6MzoiY2lkIjtpOjEwOTcxMjQyNjA7czo0OiJjb25mIjthOjEwOntzOjEwOiJzdG9yYWdlUGlkIjtpOjEyNDtzOjE0OiJleHRlcm5hbFByZWZpeCI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6MTM6IlVzZXJJbWFnZVNpemUiO2k6MTg7czo5OiJhZHZhbmNlZC4iO2E6MTp7czoyMToic2hvd0NvdW50Q29tbWVudFZpZXdzIjtpOjA7fXM6ODoic2hhcmluZy4iO2E6MTp7czoxMjoidXNlU2hhcmVJY29uIjtOO31zOjg6InJhdGluZ3MuIjthOjM6e3M6MTY6InJhdGluZ0ltYWdlV2lkdGgiO2k6MTE7czoxNjoicmV2aWV3SW1hZ2VXaWR0aCI7aToxNjtzOjg6Im1vZGVwbHVzIjtzOjQ6ImF1dG8iO31zOjY6InRoZW1lLiI7YTo3OntzOjI2OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTGluZUhlaWdodCI7aTozMDtzOjI0OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTmJyTGluZXMiO2k6NDtzOjE1OiJib3htb2RlbFNwYWNpbmciO2k6MTA7czoxODoiYm94bW9kZWxMaW5lSGVpZ2h0IjtpOjIwO3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGFiZWxXaWR0aCI7aToxMzQ7czoyNjoiYm94bW9kZWxMYWJlbElucHV0UHJlc2VydmUiO2k6MTtzOjIyOiJib3htb2RlbElucHV0RmllbGRTaXplIjtpOjM1O31zOjE3OiJwcmVmaXhUb1RhYmxlTWFwLiI7YToxMDp7czoxNDoidHhfYWxidW0zeF9waTEiO3M6MTc6InR4X2FsYnVtM3hfaW1hZ2VzIjtzOjE1OiJ0eF9jb21tZXJjZV9waTEiO3M6MjA6InR4X2NvbW1lcmNlX3Byb2R1Y3RzIjtzOjEyOiJ0eF9pcmZhcV9waTEiO3M6MTA6InR4X2lyZmFxX3EiO3M6MTU6InR4X21pbmluZXdzX3BpMSI7czoxNjoidHhfbWluaW5ld3NfbmV3cyI7czo5OiJ0eF90dG5ld3MiO3M6NzoidHRfbmV3cyI7czoxMToidHRfcHJvZHVjdHMiO3M6MTE6InR0X3Byb2R1Y3RzIjtzOjI0OiJ0eF93ZWNzdGFmZmRpcmVjdG9yeV9waTEiO3M6MjU6InR4X3dlY3N0YWZmZGlyZWN0b3J5X2luZm8iO3M6MTI6InR4X2NvbW11bml0eSI7czo4OiJmZV91c2VycyI7czoxOToidHhfY3d0Y29tbXVuaXR5X3BpMSI7czo4OiJmZV91c2VycyI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6MjU6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3MiO31zOjExOiJzaG93VWlkTWFwLiI7YTo1OntzOjk6InR4X3R0bmV3cyI7czo3OiJ0dF9uZXdzIjtzOjExOiJ0dF9wcm9kdWN0cyI7czo3OiJwcm9kdWN0IjtzOjEyOiJ0eF9jb21tdW5pdHkiO3M6NDoidXNlciI7czoxOToidHhfY3d0Y29tbXVuaXR5X3BpMSI7czoyNToiYWN0aW9uPWdldHZpZXdwcm9maWxlJnVpZCI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6NDoibmV3cyI7fXM6MTI6IlJlcXVpcmVkTWFyayI7czoxOiIqIjt9czo0OiJsYW5nIjtzOjI6ImRlIjtzOjM6InJlZiI7czoyOToidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c18yNjAiO30%3DYTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzU6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjEiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMSI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIwIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjE4OiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50SUQiO3M6MDoiIjtzOjIyOiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50U2VjcmV0IjtzOjA6IiI7czoyMDoidXNlVG9wV2VicGFnZVByZXZpZXciO3M6MDoiIjtzOjI0OiJ0b3BXZWJwYWdlUHJldmlld1BpY3R1cmUiO2k6MDt9czoxMToiYXdhaXRnb29nbGUiO3M6Mjg6IldhcnRlIGF1ZiBBbnR3b3J0IHZvbiBHb29nbGUiO3M6ODoidHh0aW1hZ2UiO3M6MTM6IkJpbGQgZ2VmdW5kZW4iO3M6OToidHh0aW1hZ2VzIjtzOjE1OiJCaWxkZXIgZ2VmdW5kZW4iO30%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6MzI6ImNpZHR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMjYwIjthOjE6e3M6MTA6InN0YXJ0SW5kZXgiO2k6MTU7fX1zOjE0OiJjb21tZW50c1BhZ2VJZCI7aTo5NztzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdENvdW50IjtpOjEwOTcxMjQyNjA7czoxMjoiYWN0aXZlbGFuZ2lkIjtpOjA7czoxNzoiY29tbWVudExpc3RSZWNvcmQiO3M6Mjk6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMjYwIjtzOjEyOiJmaW5kYW5jaG9yb2siO3M6MToiMCI7czoxMjoibmV3Y29tbWVudGlkIjtOO30%3D YTo1OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7aToyNjA7czoxMjoic2hvd1VpZFBhcmFtIjtzOjQ6Im5ld3MiO3M6MTY6ImZvcmVpZ25UYWJsZU5hbWUiO3M6MjU6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3MiO3M6NToid2hlcmUiO3M6MTcwOiJhcHByb3ZlZD0xIEFORCBleHRlcm5hbF9yZWY9J3R4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMjYwJyBBTkQgcGlkPTEyNCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIEFORCBwYXJlbnR1aWQ9MCI7czoxMDoid2hlcmVfZHBjayI7czoxMzk6ImV4dGVybmFsX3JlZj0ndHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c18yNjAnIEFORCBwaWQ9MTI0IEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuZGVsZXRlZD0wIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuaGlkZGVuPTAiO30%3D YToyOntpOjA7czoxNDk6IjxpbWcgc3JjPSIvdHlwbzNjb25mL2V4dC90b2N0b2NfY29tbWVudHMvcmVzL2Nzcy90aGVtZXMvdHVkb2NrL2ltZy9wcm9maWxlLnBuZyIgY2xhc3M9InR4LXRjLXVzZXJwaWMgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiICBpZD0idHgtdGMtY3RzLWltZy0iIC8%2BIjtpOjk5OTk5O3M6MTUxOiI8aW1nIHNyYz0iL3R5cG8zY29uZi9leHQvdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzL3Jlcy9jc3MvdGhlbWVzL3R1ZG9jay9pbWcvcHJvZmlsZWYucG5nIiBjbGFzcz0idHgtdGMtdXNlcnBpY2YgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiICBpZD0idHgtdGMtY3RzLWltZy0iIC8%2BIjt9
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Vorschau wird geladen ...
* Pflichtfeld
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, beispielsweise wenn sich diese nicht auf den Beitrag beziehen, zur Eigenwerbung missbraucht werden, persönliche Daten anderer enthalten, diskriminieren, beleidigen oder Rechte verletzen.

Datenschutzhinweis: Wenn Sie einen Kommentar oder sonstigen Beitrag in unserem Blog hinterlassen, speichern wir neben Ihren Angaben Ihre IP-Adresse. Darüber hinaus können Sie die Beiträge und Kommentare unseres Blogs abonnieren. Das Kommentarabonnement können Sie jederzeit abbestellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

E-Commerce & Webentwicklung: Wir realisieren und optimieren Internetprojekte. Unser Fachgebiet sind Onlineshops, Rich Internet Applications und anspruchsvolle Onlineauftritte. Über unsere Arbeit schreiben wir. Hier im Blog von TUDOCK.