Internationalisierung: KinderDent B2B-Shop auf Englisch

Der Spezialversender für Produkte der Kinderzahnheilkunde KinderDent verkauft seine Produkte bereits erfolgreich ins In- und Ausland. Um der internationalen Kundschaft den Einkaufsprozess zu erleichtern, offeriert KinderDent das Warenangebot jetzt auch in englischer Sprache. Per Sprachumschalter können Shop-Besucher unter der gleichen Domain schnell zwischen der deutschen und englischen Shop-Oberfläche wechseln.

Sprachumschalter bei KinderDent

Was gibt es bei der Internationalisierung eines Shops zu beachten?

Wenn ich mit meinem Onlineshop international verkaufen möchte, sollte ich mir grundsätzlich Gedanken zu folgenden Punkten machen:

  • Domainregistrierung: Unter welchen Domains soll mein Shop erreichbar sein? Strebe ich beispielsweise einen Multi-Domain-Shop an, der für seine Zielländer spezifische Top-Level-Domains verwendet, nutze ich Subdomains oder Sprachverzeichnisse? Und leite ich meine Besucher zunächst per IP-Detection oder aufgrund der Browsersprache auf einen bestimmten Ländershop oder lasse ich den Besucher ausschließlich selbst auswählen?
  • Sortimentsanpassung: Präsentiere ich meinen Kunden prinzipiell dasselbe Sortiment oder möchte ich Produkte für bestimmte Shops bzw. für bestimmte Sprachversionen meines Shops sperren? Variieren die Produktverfügbarkeiten je nach Zielland, muss ich meine Kunden entsprechend informieren.
  • Produktpräsentation: Möchte ich ausländische Märkte gezielt ansprechen, ist es sinnvoll, die Produktbeschreibung inklusive der Gewicht- und Größenangaben länderspezifischen Gepflogenheiten anzupassen.
  • Währung: Zur länderspezifischen Produktpräsentation gehört auch die Währung. Möchte ich Preise nur in einer Währung angeben, könnte ich meinen Kunden einen Währungsrechner im Frontend anbieten.
  • Versand, Zoll und Steuern: Aussagekräftige, aktuelle Informationen für den internationalen Versand sind ein absolutes Muss, wenn ich diese Option in meinem Shop anbiete. Dazu zählen die Auflistung der Versandkosten (idealerweise direkt am jeweiligen Produkt, alternativ über eine leicht auffindbare Service-Seite und im Checkout), die voraussichtliche Versanddauer und der Hinweis auf möglicherweise anfallende Zusatzkosten wie z. B. Zollgebühren. Außerdem gilt es, abweichende Steuersätze zu berücksichtigen und auszuweisen.
  • Lagerverwaltung: Nutze ich für meine Produkte mehrere Lager, kann es sich gerade bei internationalem Versand lohnen, die Lagerverwaltung pro Artikel zu konfigurieren, damit lieferbare Waren aus dem jeweils am günstigsten gelegenen Lager zugestellt werden.
  • Zahlarten: Andere Länder – andere Sitten. Das gilt auch für die Beliebtheit von unterschiedlichen Bezahlmethoden. Als Shopbetreiber sollte ich länderabhängig prüfen, welche Zahlarten meine Kunden erwarten und nutzen. Außerdem muss ich sicherstellen, dass die angebotenen Bezahlmethoden in allen Sprachversionen meines Shops reibungslos funktionieren.
  • Checkout: Hier gilt es sicherzustellen, dass die Checkout-Felder für alle relevanten Datenformate valide sind. Beispielsweise kann die Postleitzahlenlänge je nach Lieferland variieren. Möchte ich allen meinen Kunden gegenüber benutzerfreundlich auftreten, sollte ich mir auch Gedanken über die Formularstandards in meinen Zielländern machen. Welche Informationen werden üblicherweise in welcher Reihenfolge abgefragt?
  • Rechtliche Voraussetzungen: Neben den Steuersätzen kann auch die Gesetzgebung zum Onlinehandel abweichen. Gerade in punkto Widerrufsrecht und AGB ist eine Rechtsberatung sinnvoll, bevor ich meine Waren auch im Ausland anbiete.
  • Erreichbarkeit: Lokale Kontaktinformationen erzeugen beim Kunden Vertrauen, stellen aber eine besondere Anforderung für mich als Shopbetreiber dar. Wichtig ist in jedem Fall, dass ich auch meine internationalen Kunden über Reklamations- und Rückgabemöglichkeiten informiere und Shop-Mitarbeiter beispielsweise per E-Mail oder Online-Chat kostengünstig und zeitlich flexibel erreichbar sind.
  • Kundenansprache: Mit neuen Märkten erschließe ich regional auch neue Zielgruppen. Deshalb sollte ich mir unter anderem Gedanken über die Ansprache meiner (potentiellen) Kunden innerhalb und außerhalb des Shops machen. Möchte ich auf Landingpages und im Kundenkonto andere Begrüßungsformeln nutzen? Wie benenne ich meine Navigationselemente? Habe ich an die Übersetzung von URLs und Systemtexten gedacht(z. B. Fehlermeldungen, Warenkorbbestätigung, Handlungsaufforderungen)? Sind für meine Produkte auch innerhalb einer Sprache anderslautende Bezeichnungen üblich (man denke an den Bodybag, das schweizerische Velo oder die österreichischen Paradeiser)? Wie spreche ich meine Kunden im Kundenkonto an? Nicht immer ist die Maxime "Alles übersetzen!" sinnvoll, beispielsweise kann die Übertragung von Adels- und akademischen Titeln Probleme aufwerfen.
    Für die Kundenansprache auch außerhalb des Shops ist häufig die Keyword-Liste für die SEO-Maßnahmen anzupassen. Selbstverständlich müssen sich die neuen Schlagwörter auch auf den übersetzten Seiten wiederfinden. Für eine erfolgreiche SEO empfiehlt es sich auch, Dateinamen zu übersetzen (z. B. Bilddateien für die Produktdetailseiten englisch benennen).

Welchen Aufwand ich bei der Internationalisierung meines Onlineshops betreiben möchte, hängt natürlich von meinem individuellen Geschäftskonzept und den verfügbaren Mitteln ab. Hier gilt es genau zu untersuchen: Wo liegen meine Mindestanforderungen, was lohnt sich noch für mich, was brauche ich nicht oder kann ich später noch machen?

Der englischsprachige B2B-Shop von KinderDent

TUDOCK und KinderDent haben den Magento-Shop des in Weyhe ansässigen Unternehmens schon beim Relaunch für den internationalen Versand aufgesetzt: Geschäftskunden können unter mehr als zwanzig Lieferländern wählen. Bei der Einrichtung des englischsprachigen Shops für Kinderzahnheilkunde-Produkte hat TUDOCK KinderDent erneut begleitet und insbesondere technisch unterstützt. Folgende Punkte standen auf unserer Aufgabenliste:

  • Update auf Magento 1.8
  • Unterstützende Beratung
  • Einbindung des Sprachumschalters
  • Saubere URL-Struktur: Im englischsprachigen Shop sind auch zusammengesetzte URLs übersetzt (die Produktdetailseiten verwenden englische Produktnamen in der URL).
  • Mitarbeit bei der Daten-Einpflege und Kontrolle der Übersetzung
  • Zahlarten-Check (z. B. Template-Austausch für den Payment-Anbieter Elara)
englischsprachiger B2B-Shop von KinderDent

Wir bedanken uns bei KinderDent für die fortwährend gute Zusammenarbeit und freuen uns auf einen weiteren Ausbau des Shops.

Mehr zu den Projekten von TUDOCK

Autor: Kategorie: Referenzen
Schlagwörter: Magento, TUDOCKNEWS, Wissen
YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjk4O3M6MzoiY2lkIjtpOjEwOTgxMjQxNjQ7czo0OiJjb25mIjthOjEwOntzOjEwOiJzdG9yYWdlUGlkIjtpOjEyNDtzOjE0OiJleHRlcm5hbFByZWZpeCI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6MTM6IlVzZXJJbWFnZVNpemUiO2k6MTg7czo5OiJhZHZhbmNlZC4iO2E6MTp7czoyMToic2hvd0NvdW50Q29tbWVudFZpZXdzIjtpOjA7fXM6ODoic2hhcmluZy4iO2E6MTp7czoxMjoidXNlU2hhcmVJY29uIjtOO31zOjg6InJhdGluZ3MuIjthOjM6e3M6MTY6InJhdGluZ0ltYWdlV2lkdGgiO2k6MTE7czoxNjoicmV2aWV3SW1hZ2VXaWR0aCI7aToxNjtzOjg6Im1vZGVwbHVzIjtzOjQ6ImF1dG8iO31zOjY6InRoZW1lLiI7YTo3OntzOjI2OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTGluZUhlaWdodCI7aTozMDtzOjI0OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTmJyTGluZXMiO2k6NDtzOjE1OiJib3htb2RlbFNwYWNpbmciO2k6MTA7czoxODoiYm94bW9kZWxMaW5lSGVpZ2h0IjtpOjIwO3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGFiZWxXaWR0aCI7aToxMzQ7czoyNjoiYm94bW9kZWxMYWJlbElucHV0UHJlc2VydmUiO2k6MTtzOjIyOiJib3htb2RlbElucHV0RmllbGRTaXplIjtpOjM1O31zOjE3OiJwcmVmaXhUb1RhYmxlTWFwLiI7YToxMDp7czoxNDoidHhfYWxidW0zeF9waTEiO3M6MTc6InR4X2FsYnVtM3hfaW1hZ2VzIjtzOjE1OiJ0eF9jb21tZXJjZV9waTEiO3M6MjA6InR4X2NvbW1lcmNlX3Byb2R1Y3RzIjtzOjEyOiJ0eF9pcmZhcV9waTEiO3M6MTA6InR4X2lyZmFxX3EiO3M6MTU6InR4X21pbmluZXdzX3BpMSI7czoxNjoidHhfbWluaW5ld3NfbmV3cyI7czo5OiJ0eF90dG5ld3MiO3M6NzoidHRfbmV3cyI7czoxMToidHRfcHJvZHVjdHMiO3M6MTE6InR0X3Byb2R1Y3RzIjtzOjI0OiJ0eF93ZWNzdGFmZmRpcmVjdG9yeV9waTEiO3M6MjU6InR4X3dlY3N0YWZmZGlyZWN0b3J5X2luZm8iO3M6MTI6InR4X2NvbW11bml0eSI7czo4OiJmZV91c2VycyI7czoxOToidHhfY3d0Y29tbXVuaXR5X3BpMSI7czo4OiJmZV91c2VycyI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6MjU6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3MiO31zOjExOiJzaG93VWlkTWFwLiI7YTo1OntzOjk6InR4X3R0bmV3cyI7czo3OiJ0dF9uZXdzIjtzOjExOiJ0dF9wcm9kdWN0cyI7czo3OiJwcm9kdWN0IjtzOjEyOiJ0eF9jb21tdW5pdHkiO3M6NDoidXNlciI7czoxOToidHhfY3d0Y29tbXVuaXR5X3BpMSI7czoyNToiYWN0aW9uPWdldHZpZXdwcm9maWxlJnVpZCI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6NDoibmV3cyI7fXM6MTI6IlJlcXVpcmVkTWFyayI7czoxOiIqIjt9czo0OiJsYW5nIjtzOjI6ImRlIjtzOjM6InJlZiI7czoyOToidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c18xNjQiO30%3DYTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzU6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjEiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMSI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIwIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjE4OiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50SUQiO3M6MDoiIjtzOjIyOiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50U2VjcmV0IjtzOjA6IiI7czoyMDoidXNlVG9wV2VicGFnZVByZXZpZXciO3M6MDoiIjtzOjI0OiJ0b3BXZWJwYWdlUHJldmlld1BpY3R1cmUiO2k6MDt9czoxMToiYXdhaXRnb29nbGUiO3M6Mjg6IldhcnRlIGF1ZiBBbnR3b3J0IHZvbiBHb29nbGUiO3M6ODoidHh0aW1hZ2UiO3M6MTM6IkJpbGQgZ2VmdW5kZW4iO3M6OToidHh0aW1hZ2VzIjtzOjE1OiJCaWxkZXIgZ2VmdW5kZW4iO30%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6MzI6ImNpZHR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMTY0IjthOjE6e3M6MTA6InN0YXJ0SW5kZXgiO2k6MTU7fX1zOjE0OiJjb21tZW50c1BhZ2VJZCI7aTo5ODtzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdENvdW50IjtpOjEwOTgxMjQxNjQ7czoxMjoiYWN0aXZlbGFuZ2lkIjtpOjA7czoxNzoiY29tbWVudExpc3RSZWNvcmQiO3M6Mjk6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMTY0IjtzOjEyOiJmaW5kYW5jaG9yb2siO3M6MToiMCI7czoxMjoibmV3Y29tbWVudGlkIjtOO30%3D YTo1OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7aToxNjQ7czoxMjoic2hvd1VpZFBhcmFtIjtzOjQ6Im5ld3MiO3M6MTY6ImZvcmVpZ25UYWJsZU5hbWUiO3M6MjU6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3MiO3M6NToid2hlcmUiO3M6MTcwOiJhcHByb3ZlZD0xIEFORCBleHRlcm5hbF9yZWY9J3R4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMTY0JyBBTkQgcGlkPTEyNCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIEFORCBwYXJlbnR1aWQ9MCI7czoxMDoid2hlcmVfZHBjayI7czoxMzk6ImV4dGVybmFsX3JlZj0ndHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c18xNjQnIEFORCBwaWQ9MTI0IEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuZGVsZXRlZD0wIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuaGlkZGVuPTAiO30%3D YToyOntpOjA7czoxNDk6IjxpbWcgc3JjPSIvdHlwbzNjb25mL2V4dC90b2N0b2NfY29tbWVudHMvcmVzL2Nzcy90aGVtZXMvdHVkb2NrL2ltZy9wcm9maWxlLnBuZyIgY2xhc3M9InR4LXRjLXVzZXJwaWMgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiICBpZD0idHgtdGMtY3RzLWltZy0iIC8%2BIjtpOjk5OTk5O3M6MTUxOiI8aW1nIHNyYz0iL3R5cG8zY29uZi9leHQvdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzL3Jlcy9jc3MvdGhlbWVzL3R1ZG9jay9pbWcvcHJvZmlsZWYucG5nIiBjbGFzcz0idHgtdGMtdXNlcnBpY2YgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiICBpZD0idHgtdGMtY3RzLWltZy0iIC8%2BIjt9
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Vorschau wird geladen ...
* Pflichtfeld
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, beispielsweise wenn sich diese nicht auf den Beitrag beziehen, zur Eigenwerbung missbraucht werden, persönliche Daten anderer enthalten, diskriminieren, beleidigen oder Rechte verletzen.

Datenschutzhinweis: Wenn Sie einen Kommentar oder sonstigen Beitrag in unserem Blog hinterlassen, speichern wir neben Ihren Angaben Ihre IP-Adresse. Darüber hinaus können Sie die Beiträge und Kommentare unseres Blogs abonnieren. Das Kommentarabonnement können Sie jederzeit abbestellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

E-Commerce & Webentwicklung: Wir realisieren und optimieren Internetprojekte. Unser Fachgebiet sind Onlineshops, Rich Internet Applications und anspruchsvolle Onlineauftritte. Über unsere Arbeit schreiben wir. Hier im Blog von TUDOCK.