Trendthema Chatbot: Unser Recap zur CEBIT 2018

Vom 11. Juni bis 15. Juni fand die CEBIT 2018 statt. Unsere Highlights der Messe und was Philip und ich von unserem Besuch sonst noch mitgenommen haben, könnt ihr hier nachlesen.

Philip und Steffen vom Team Tudock auf der CEBIT 2018

Das Konzept der CEBIT 2018

Auf der CBIT dreht sich alles rund um die Informations- und Kommunikationstechnik. Mit ca. 200.000 Besuchern im Jahr 2017 gilt sie in diesem Bereich als größte Messe weltweit. Das neue Konzept richtete die Veranstaltung nicht als traditionelle Messe aus, sondern ging einen Schritt weiter und wollte Atmosphären schaffen für Messe, Fachkonferenzen und Networking. Aus unserer Sicht ist dies dem Veranstalter (Deutsche Messe) auch gelungen. Die Plattformen gingen gut ineinander über. Vorträge fanden beispielsweise in der Nähe der Aussteller statt, die entsprechende Produkte entwickeln. Der Veranstalter setzte auf folgende vier Standbeine:

d!conomy:

Als Businesssparte bot d!conomy im Konzept der technischen Messe alle Informationen und Möglichkeiten, die im Zusammenhang mit Digitalisierung und digitaler Transformation stehen. Dazu gehörten natürlich digitale Infrastruktur, Industrie 4.0 und Cybersecurity. Aber auch Cloud-Lösungen und die digitale Automation von Geschäftsprozessen fehlten nicht.

d!tec:

Wer die neusten Tools und Gadgets suchte, wurde hier fündig. Alle aufsteigenden Trends waren im Bereich der 'Game-Changer und Disrupter' verordnet. Von AI (Artifical Intelligence) über Blockchain bis Robotik und Drohnen konnten in diesem Bereich technische Wunder bestaunt werden. d!tec stellte den hoch-technologischen Teil der CEBIT dar und rundete die Ausstellerpräsenz somit vollends ab.

d!talk:

Auf rund einem Dutzend Bühnen boten Expertenvorträge, Einsteigerworkshops oder Diskussionsrunden zu allen Themen der Aussteller ein passendes Rahmenprogramm. Die Bühnen waren in den Hallen verteilt und präsentierten jeweils thematisch zum Standort passende Veranstaltungen.

d!campus:

Musik, Streetfood und im besten Fall auch noch Sonne. Das hatte die Open-Air Area zwischen den Messehallen zu bieten. Es gab eine Konzertbühne, auf der sogar ein Abendprogramm stattfand, viele Streetfood-Trucks, die für das leibliche Wohl sorgten, und Sitzmöglichkeiten für die Erholung an der frischen Luft.

Mit Blick auf die CEBIT 2019: Für wen lohnt sich ein Besuch?

Die Zielgruppe der CEBIT hat sich neu ausgerichtet. Die Besucherzahlen hatten sich in den letzten zehn Jahren mehr als halbiert. Von einem Aussteller erfuhren wir, dass es weniger Stände gab als früher und sich diese immer mehr an Fachbesucher richteten. Trotzdem konnten wir feststellen, dass die Besucher ebenso divergent waren wie das Messeangebot. Wir denken also, dass die CEBIT durchaus für Händler, Lösungsanbieter und technologisch Interessierte spannend bleibt.

Was wir von der CEBIT 2018 mitgenommen haben

Das Thema Live-Chat und Chat-Bot wird in Zukunft eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Robert LoCascio ging sogar soweit zu behaupten, dass Chats herkömmliche Websites ablösen könnten (Video vom Vortrag "The Death of the Website").

Er begründete seine Ansicht damit, dass Menschen von Grund auf kommunizieren und beim Kauf individuell beraten werden wollten. Außerdem seien sie durch Messenger wie WhatsApp gewohnt, im Chat zu kommunizieren.

Die Website habe eine Umsatzrate von nur 2,3%, da entweder nicht die gewünschten Produkte gefunden würden, die zu den eigenen Anforderungen passten, oder eine passende Beratung fehle, die dem Kunden die Suche nach dem Produkt erleichtere.

Das Internet generiere 60 – 80 % aller Kundenanrufe, die wiederum mit hohen Kosten verbunden seien. Diese Kosten könne man durch den Einsatz von Live-Chats reduzieren, da hier mehrere Kunden parallel von einem Mitarbeiter beraten werden könnten. Chat-Bots könnten vor die Mitarbeiter geschaltet werden und weniger komplexe Anfragen, wie beispielsweise eine Retourenanfrage oder Lieferterminabfrage, sogar ohne Hilfe von Mitarbeitern beantworten. Wenn der Chat-Bot keine passende Lösung bieten könne oder der Kunde es wünsche, werde ein Mitarbeiter angefordert.

Robert LoCascio - CEBIT 2018

AI, AR & VR, Blockchain, Drones, Customer Centricity und Internet of Things. Welche Technologien werden im E-Commerce ihren Einzug halten?

AI wird vor allem in Form von Chat-Bots im E-Commerce Einzug halten. So können Kundenanfragen schneller beantwortet und gelöst werden, was sich positiv auf die Kundenzufriedenheit niederschlägt. Solche Chatbots sind bereits in einigen Shops zu finden und können auch helfen, die Customer Centricity zu erhöhen. Diese ist, wie in fast allen Unternehmen, auch für Händler wichtig.
Live-Chats rücken den Kunden weiter in den Mittelpunkt, da sie dem Kunden die sofortige und direkte Kommunikation mit dem Shop ermöglichen und den Support-Weg für den Kunden verkürzen. Zudem können AI-unterstützte Live-Chats beim Händler zu einer beachtlichen Kostenersparnis führen, wenn bisher täglich viele Anrufe beantwortet werden mussten.

Wenn es nach Robert LoCascio geht, sollte man den Warenkorb und jegliche Funktionen eines Shops gänzlich verbannen und den Kunden im Chat bestellen lassen. Wir können mit diesem Gedanken nicht ganz mitgehen, da ein funktionaler Webshop unserer Ansicht nach eine Übersicht und Vergleichbarkeit bietet, die im Chat fehlt oder nur aufwändig zu gestalten wäre. Mit Sicherheit ist ein Live-Chat aber eine gute Ergänzung für jeden Online-Shop, die den Kundensupport auf ein neues Level hebt.

Mit AR & VR wäre ein virtueller Shop denkbar, in dem sich der Kunde bewegen kann wie in einem herkömmlichen Ladengeschäft. Dies erweitert das Einkaufserlebnis des Kunden. Er kann Produkte beispielsweise dreidimensional betrachten oder sie sogar in seinem Umfeld ansehen (z.B. eine Lampe in den eigenen vier Wänden ausprobieren → AR).

Blockchain kann im Bereich E-Commerce etwa für die Bestandskontrolle, als Produktbeschreibungsdatenbank oder zum Lieferketten-Tracking genutzt werden. Die Blockchain sichert die Vertraulichkeit der Daten und kann beispielsweise Betrug in der Lieferkette verhindern.

Drohnen sind wie am Beispiel von Amazon Prime Air in der Entwicklung, um die Lieferung der bestellten Ware in Zukunft zu übernehmen. Auch in der autonomen Personenbeförderung sollen Drohnen in Zukunft Einzug halten. Aber Drohnen können auch Spaß machen, wie die Sportflieger im "Drone Cage" zeigten. Hier wurden sportliche Drohnenwettrennen geflogen – ringsherum haben sich Hersteller und Lieferanten platziert und eine breite Palette an Drohnen für verschiedenste Einsatzzwecke dargestellt. Drohnenwettrennen kommen ohne VR-Headset nicht aus – da die First-Person-Perspektive ein Schlüssel zum Sieg ist.

Drohnen auf der CEBIT 2018

Wie man sich auf die CEBIT vorbereiten kann, um das meiste aus dem Besuch zu machen

Um die Zeit auf der CEBIT bestmöglich zu nutzen, können wir empfehlen, sich 3-5 Vorträge pro Tag vorzunehmen. Außerdem ist es sinnvoll, sich im Vorfeld über die Aussteller zu informieren und relevante oder Interesse weckende Aussteller im Hinterkopf zu behalten. Zwischen den Vorträgen sollte etwas Zeit liegen, um sich über die Messe treiben zu lassen und sich an interessanten Ständen zu informieren. Hier lohnt sich auch ein kurzes Gespräch mit den Ausstellern. Uns hat besonders die Abwechslung von Vorträgen und Ausstellererkundung gefallen.

In der CEBIT Mediathek sind übrigens diverse Bilder und Videos der Messe zu finden. Die nächste CEBIT findet vom 24. bis 28. Juni 2019 wie üblich in Hannover statt. Wir haben uns den Termin schon mal notiert.

CEBIT 2018 Campus

Autor: Kategorie: E-Commerce
Schlagwörter: Veranstaltungen
YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjk2O3M6MzoiY2lkIjtpOjEwOTYxMjQzNDY7czo0OiJjb25mIjthOjEwOntzOjEwOiJzdG9yYWdlUGlkIjtpOjEyNDtzOjE0OiJleHRlcm5hbFByZWZpeCI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6MTM6IlVzZXJJbWFnZVNpemUiO2k6MTg7czo5OiJhZHZhbmNlZC4iO2E6MTp7czoyMToic2hvd0NvdW50Q29tbWVudFZpZXdzIjtpOjA7fXM6ODoic2hhcmluZy4iO2E6MTp7czoxMjoidXNlU2hhcmVJY29uIjtOO31zOjg6InJhdGluZ3MuIjthOjM6e3M6MTY6InJhdGluZ0ltYWdlV2lkdGgiO2k6MTE7czoxNjoicmV2aWV3SW1hZ2VXaWR0aCI7aToxNjtzOjg6Im1vZGVwbHVzIjtzOjQ6ImF1dG8iO31zOjY6InRoZW1lLiI7YTo3OntzOjI2OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTGluZUhlaWdodCI7aTozMDtzOjI0OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTmJyTGluZXMiO2k6NDtzOjE1OiJib3htb2RlbFNwYWNpbmciO2k6MTA7czoxODoiYm94bW9kZWxMaW5lSGVpZ2h0IjtpOjIwO3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGFiZWxXaWR0aCI7aToxMzQ7czoyNjoiYm94bW9kZWxMYWJlbElucHV0UHJlc2VydmUiO2k6MTtzOjIyOiJib3htb2RlbElucHV0RmllbGRTaXplIjtpOjM1O31zOjE3OiJwcmVmaXhUb1RhYmxlTWFwLiI7YToxMDp7czoxNDoidHhfYWxidW0zeF9waTEiO3M6MTc6InR4X2FsYnVtM3hfaW1hZ2VzIjtzOjE1OiJ0eF9jb21tZXJjZV9waTEiO3M6MjA6InR4X2NvbW1lcmNlX3Byb2R1Y3RzIjtzOjEyOiJ0eF9pcmZhcV9waTEiO3M6MTA6InR4X2lyZmFxX3EiO3M6MTU6InR4X21pbmluZXdzX3BpMSI7czoxNjoidHhfbWluaW5ld3NfbmV3cyI7czo5OiJ0eF90dG5ld3MiO3M6NzoidHRfbmV3cyI7czoxMToidHRfcHJvZHVjdHMiO3M6MTE6InR0X3Byb2R1Y3RzIjtzOjI0OiJ0eF93ZWNzdGFmZmRpcmVjdG9yeV9waTEiO3M6MjU6InR4X3dlY3N0YWZmZGlyZWN0b3J5X2luZm8iO3M6MTI6InR4X2NvbW11bml0eSI7czo4OiJmZV91c2VycyI7czoxOToidHhfY3d0Y29tbXVuaXR5X3BpMSI7czo4OiJmZV91c2VycyI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6MjU6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3MiO31zOjExOiJzaG93VWlkTWFwLiI7YTo1OntzOjk6InR4X3R0bmV3cyI7czo3OiJ0dF9uZXdzIjtzOjExOiJ0dF9wcm9kdWN0cyI7czo3OiJwcm9kdWN0IjtzOjEyOiJ0eF9jb21tdW5pdHkiO3M6NDoidXNlciI7czoxOToidHhfY3d0Y29tbXVuaXR5X3BpMSI7czoyNToiYWN0aW9uPWdldHZpZXdwcm9maWxlJnVpZCI7czoxMToidHhfbmV3c19waTEiO3M6NDoibmV3cyI7fXM6MTI6IlJlcXVpcmVkTWFyayI7czoxOiIqIjt9czo0OiJsYW5nIjtzOjI6ImRlIjtzOjM6InJlZiI7czoyOToidHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c18zNDYiO30%3DYTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzU6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjEiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMSI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIwIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjE4OiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50SUQiO3M6MDoiIjtzOjIyOiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50U2VjcmV0IjtzOjA6IiI7czoyMDoidXNlVG9wV2VicGFnZVByZXZpZXciO3M6MDoiIjtzOjI0OiJ0b3BXZWJwYWdlUHJldmlld1BpY3R1cmUiO2k6MDt9czoxMToiYXdhaXRnb29nbGUiO3M6Mjg6IldhcnRlIGF1ZiBBbnR3b3J0IHZvbiBHb29nbGUiO3M6ODoidHh0aW1hZ2UiO3M6MTM6IkJpbGQgZ2VmdW5kZW4iO3M6OToidHh0aW1hZ2VzIjtzOjE1OiJCaWxkZXIgZ2VmdW5kZW4iO30%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6MzI6ImNpZHR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMzQ2IjthOjE6e3M6MTA6InN0YXJ0SW5kZXgiO2k6MTU7fX1zOjE0OiJjb21tZW50c1BhZ2VJZCI7aTo5NjtzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdENvdW50IjtpOjEwOTYxMjQzNDY7czoxMjoiYWN0aXZlbGFuZ2lkIjtpOjA7czoxNzoiY29tbWVudExpc3RSZWNvcmQiO3M6Mjk6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMzQ2IjtzOjEyOiJmaW5kYW5jaG9yb2siO3M6MToiMCI7czoxMjoibmV3Y29tbWVudGlkIjtOO30%3D YTo1OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7aTozNDY7czoxMjoic2hvd1VpZFBhcmFtIjtzOjQ6Im5ld3MiO3M6MTY6ImZvcmVpZ25UYWJsZU5hbWUiO3M6MjU6InR4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3MiO3M6NToid2hlcmUiO3M6MTcwOiJhcHByb3ZlZD0xIEFORCBleHRlcm5hbF9yZWY9J3R4X25ld3NfZG9tYWluX21vZGVsX25ld3NfMzQ2JyBBTkQgcGlkPTEyNCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIEFORCBwYXJlbnR1aWQ9MCI7czoxMDoid2hlcmVfZHBjayI7czoxMzk6ImV4dGVybmFsX3JlZj0ndHhfbmV3c19kb21haW5fbW9kZWxfbmV3c18zNDYnIEFORCBwaWQ9MTI0IEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuZGVsZXRlZD0wIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuaGlkZGVuPTAiO30%3D YToyOntpOjA7czoxNDk6IjxpbWcgc3JjPSIvdHlwbzNjb25mL2V4dC90b2N0b2NfY29tbWVudHMvcmVzL2Nzcy90aGVtZXMvdHVkb2NrL2ltZy9wcm9maWxlLnBuZyIgY2xhc3M9InR4LXRjLXVzZXJwaWMgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiICBpZD0idHgtdGMtY3RzLWltZy0iIC8%2BIjtpOjk5OTk5O3M6MTUxOiI8aW1nIHNyYz0iL3R5cG8zY29uZi9leHQvdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzL3Jlcy9jc3MvdGhlbWVzL3R1ZG9jay9pbWcvcHJvZmlsZWYucG5nIiBjbGFzcz0idHgtdGMtdXNlcnBpY2YgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiICBpZD0idHgtdGMtY3RzLWltZy0iIC8%2BIjt9
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Vorschau wird geladen ...
* Pflichtfeld
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, beispielsweise wenn sich diese nicht auf den Beitrag beziehen, zur Eigenwerbung missbraucht werden, persönliche Daten anderer enthalten, diskriminieren, beleidigen oder Rechte verletzen.

Datenschutzhinweis: Wenn Sie einen Kommentar oder sonstigen Beitrag in unserem Blog hinterlassen, speichern wir neben Ihren Angaben Ihre IP-Adresse. Darüber hinaus können Sie die Beiträge und Kommentare unseres Blogs abonnieren. Das Kommentarabonnement können Sie jederzeit abbestellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

E-Commerce & Webentwicklung: Wir realisieren und optimieren Internetprojekte. Unser Fachgebiet sind Onlineshops, Rich Internet Applications und anspruchsvolle Onlineauftritte. Über unsere Arbeit schreiben wir. Hier im Blog von TUDOCK.

Bewirb dich jetzt als E-Commerce ProjektmanagerIn oder Magento2 Lead-EntwicklerIn bei Tudock in Hamburg, um abwechslungs-reiche Aufgaben zu lösen und Teil eines tollen Teams zu werden!